Do me a favour, and break my nose! Do me a favour, and tell me to go away! Or do me a favour, and stop asking questions! (Arctic Monkeys)
Abgesehen davon, dass ich heute zum ersten Mal ein Englischwörterbuch brauchte, um meine Matheaufgaben zu lösen, hatte ich heute mein erstes Tutorium! Mein Gott, war ich die Tage zuvor nervös... aber letztlich war es dann doch nicht so schlimm wie gedacht. Und ehrlich gesagt hat es sogar Spaß gemacht, vor 20 Leuten zu stehen und denen ihre Fragen zum Studium zu beantworten. Außerdem ist es auch recht praktisch, wenn man die ganze Meute nicht alleine unter Kontrolle haben muss. Es war, glaube ich, eine sehr gute Idee, dass Tutorium zu dritt zu machen...
Hier ist übrigens der Aufbau unseres ersten Tutoriums:
Am Anfang haben wir uns kurz vorgestellt (also kurz unsere Namen erwähnt) und den Tutanden (das sind die Erstis, die bei uns im Tutorium sitzen) mal erklärt, wofür das Tutorium gedacht ist. Dann hat jeder (auch wir!) ein A4-Blatt bekommen und sollte seine Hobbys oder was eben typisch für ihn ist aufmalen und sich anhand des Gemalten vorstellen. Nebenbei gesagt ist es wirklich unfassbar, dass es im gesamten Mathegebäude keine Magneten zu geben scheint und dass wir für 24 Tutanden ganze 3! Eddings gestellt bekommen haben. Wahnsinn! Na egal... Eigentlich dachte ich ja, dass die alle relativ unkommunikativ sein werden, aber da hatte ich mich wohl geirrt. Es gab sogar ein Freiwilligen, der sich als Erstes vorstelen wollte!!! Da fällt mir übrigens noch eine lustige Story ein... Nachdem ich mich vorgestellt hatte, hatte mich noch jemand von denen gefragt, ob es etwas gibt, was ich nicht an mir leiden kann. Was ist denn das bitte für eine Frage? Ich hatte dann versucht, mich irgendwie vor der Antwort zu drücken, da ich die Frage doch ein wenig persönlich fand. Außerdem könnten die das gegen mich verwenden!
Zum Schluss habe ich noch etwas zu der Herangehensweise von Übungsaufgaben gesagt (zum Beispiel, dass man früh genug anfangen sollte (nicht, dass ich mich an meine Tipps selber halten würde)) und Christoph hat es anhand einer Beispielaufgabe nochmal verdeutlicht, was ich zuvor erzählt hatte. Und dann waren auch schon 90 Minuten vorbei.
Es gibt auch schon erste Pläne für das nächste Tutorium. Wir wollten mit einem Stimmungsbaromter mal feststellen, wie es den Erstis in den ersten beiden Uniwochen ergangen ist (ich persönlich hätte ja am liebsten wieder Semesterferien, aber gut...) und mithilfe der Kartenmethode herausfinden, was sie für Probleme haben.
Seien Sie also nächste Woche wieder mit dabei!
23.10.08 00:36


Ist es eigebtlich traurig, wenn dich fremde Leute mehr über selbstgemachte Muffins freuen, als Leute, für die sie eigentlich gemacht wurden?
6.9.08 01:02


Wie konnte ich nur vergessen,

wie gut Wackelpudding schmeckt?
1.9.08 00:40


Das Kompliment schlechthin!

Bevor ich hier den Dialog wiedergebe, muss ich noch dazu sagen, dass sich Folgendes auf der Mathefachschaftsfahrt zugetroffen hat und dass ich mich mit einem Mathematiker (den ich erst seit fünf Minuten kannte) und Juliane über meinen "Spitznamen" Anja unterhalten habe.

Juliane: "Ich finde nicht, dass sie wie eine Anja aussieht."
Tilmann: "Ich auch nicht! Alle Anjas, die ich kenne, sehen gut aus."

Charmant, charmant! Ich kann nur hoffen, dass es sich hierbei um einen Scherz handelt, denn ansonsten wird es noch ein Nachspiel geben..
25.5.08 19:57


Die ersten Vorbereitungen fürs Festival werden getroffen...

Nachdem ich am Samstag schon einmal das Zelt aufgebaut habe und ich extrem stolz auf mich war, dass ich es ohne Gebrauchsanweisung und ganz alleine geschafft habe (gut, es gab auch nur drei Stangen, aber trotzdem...), habe ich mich heute um Tageslinsen gekümmert. So, jetzt muss ich mir nur noch überlegen, welche Bands ich mir anschaue (Timetable ist heute rausgekommen!) und Proviant wäre auch nicht so schlecht. Man kann sich natürlich auch nur von Luft und Liebe ernähren...
19.5.08 22:21


Satz und Weisheit des Tages

Bei Physikern ist alles möglich!

Stalken ist nicht unbedingt zu empfehlen, es könnte nach hinten losgehen!
13.5.08 20:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]